gemeinsam Lesen

Mit dem Rosa-Luxemburg-Club verbunden ist ein Diskussionkreis. Hier haben sich Studierende und Werktätige zusammengefunden, um über grundlegende Fragen zu diskutieren. Begonnen hat alles mit dem Hauptwerk von Karl Marx, dem „Kapital“. Diskutiert wurde sodann unter anderem über verschiedene Ansätze, Rassismus zu erklären oder über Ansätze alternativer Ökonomien. Bei jedem Treffen diskutieren die Teilnehmenden über einen vorbereiteten Textausschnitt.

Der Kreis trifft sich 14tägig (in der Regel an einem Dienstag, 19 Uhr). Auch unvorbereitete NeueinsteigerInnen sind herzlich willkommen!

Zur Zeit lesen wir:

Judith Butler: Das Unbehagen der Geschlechter (1991), suhrkamp.

Das nächsten Treffen findet statt:

Di., 10. Oktober, 19 Uhr (und sodann 14tägig)

im Heinz-Renner-Haus, Severinstr. 1, Essen

(für weitere Infos gern nachfragen unter rosalux-essen@riseup.net)

 

Schreibe einen Kommentar